Finally away

Endlich ist es soweit. Und das soweit ist jetzt auch schon vorbei. Soweit war es. Soweit dass ich zum Flughafen fahren konnte. Und dort total happy war als mich meine beste Freundin und drei weitere super gute Freundinnen noch verabschiedet haben. Da realisiert man noch mehr, was ein tolles Leben man doch hat.
Das erste Problem wartete allerdings nicht lange auf sich, denn ich hatte 1,5 Kilo zu viel in meinem Koffer. Doch welch ein Wunder gibt es auch noch nette Menschen auf dieser Welt, und ein Mann bot mir seinen Platz in seinem Koffer an. Der Flug ging ratzfatz vorbei. Waren ja nicht mal 2 Stunden 😀

Am riiiiesigen, Betonung liegt auf RIESIGEN Flughafen wurde ich dann total nett von dem jetzigen Aupair empfangen. Nach einer lustigen und aufschlussreichen Underground Fahrt waren wir in meinem neuen Zuhause. Alles ist super toll und neu und modern, so wie ich das auch schon beim Skypen kennengelernt hatte.

Am Nachmittag haben wir dann die Kids aus der Schule geholt, wobei ich Chiswick gleich ein bisschen mehr sehen konnte. Die Beiden sind wirklich unglaublich lieb, aufgeschlossen und quatschen ganz viel mit mir. Obwohl ich erst schon ein wenig Angst hatte, dass sie mich ignorieren oder so.

Am Abend hab ich dann die Mama und zu guter Letzt auch den Papa richtig kennengelernt und die Gastgeschenke verteilt, von denen sie sehr begeistert waren. Das hat mich sooo sehr gefreut, man ist ja immer etwas unsicher, ob es wirklich den Geschmack von jedem trifft. Richtig lieb war es auch, dass die Mama meinte ich darf heute gern nochmal ausschlafen und danach richtig starten. Ich freu mich einfach hier zu sein, und heute morgen hab ich noch viel mehr von meiner neuen Heimat zu sehen bekommen.

Madita

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s