Keep holding on

Manchmal kommt es nicht darauf an, wie toll man Dinge macht oder wie schnell man etwas erlernt. Sondern wie man Dinge erlernt hat und was man getan hat um Dinge toll gemacht zu haben. Und selbst wenn die Dinge nicht toll geworden sind, kann hinter dem Ergebnis doch trotzdem ein Wille gesteckt haben. Manchmal aber nicht immer. Manchmal würde ich mir wünschen das Ergebnis spiele keine Rolle. Aber das tut es nun mal -meistens-. Aber was man für das Ergebnis getan hat vergessen die Menschen oft. Mir ist es wichtig immer zu wissen wie der Weg war und deswegen bin ich hier. Ich weiß, für wen ich das tue. Für mich. Und egal was ich nach dem Jahr als Ergebnis sehe, ob ich perfektes Englisch kann oder nicht. Ich weiß, was ich alles für gute und weniger gute Dinge erlebt habe. Was ich geschafft habe und was mich gestärkt hat. An welchen Dingen ich arbeiten kann und welche Dinge mich überfordern.

Diese Woche war ganz gemischt an Gefühlen. Aber sie war besonders. Wie jede Woche und jeder Tag hier in London. Jetzt sind es fast schon zwei Wochen und am Donnerstag hab ich ein kleines bisschen Heimat gehabt.

Ich hab Eva getroffen, die für ein paar Tage London verschönert hat.

10728529_847729181933361_2124811146_n

Wir haben uns bei Starbucks für einen Kaffee getroffen und sind danach durch Westminster gelaufen, durch den Green Park, vorbei am Buckinghampalace und durch den St. James Park.

10723132_847729211933358_860306338_n

10721376_847729058600040_1819902018_n10733531_847729071933372_1336684741_n10721340_847729115266701_1750292039_n

Dann kommt man, wenn man sich so ausgezeichnet auskennt wie Eva und ich wieder beim Trafalgarsquare raus, dort wo wir gestartet sind. Ein paar hundert Meter weiter bin ich dann wieder in die Underground Station beim Leicester Square gestiegen und nachhause gefahren. 

10728588_847729065266706_1709096758_n

Am Freitag bin ich Abends das erste Mal in einem richtigen englischen Pub gewesen. Und hab endlich mal wieder den ganzen Abend nur Englisch/ Spanisch gesprochen, da ich mit meiner fast Nachbarin, die auch ein Aupair ist und aus Spanien kommt dort war. Es war ein wirklich sehr schöner Abend bei dem ich einfach mal alle Gedanken abschalten konnte 🙂

10723077_847729158600030_1488644284_n

Am Samstagmorgen war ich noch kurz in Chiswick und hab ein paar Dinge erledigt, weil wir dann von Samstag Mittag bis Sonntagnachmittag auf die Kids aufpassen mussten.

10723157_847729178600028_173902456_n

Mein richtiger Name gefällt mir allerdings doch etwas besser.. 😀

Am Samstag Nachmittag sind wir dann zusammen ins Kino gefahren und haben „Dolphin Tale 2“ geguckt, den ich super gut verstanden hab und der auch wirklich süß anzusehen war.

Am Sonntag sind wir für ein Mittagspicknick zum Chiswick Park gegangen. Ein unglaublich beeindruckendes riesiges Gelände mit schön gepflegten Rasenflächen, einem Café mit einem Spielplatz aber auch vielen Wiesen mit kleinen Bächen auf denen Möwen und Enten herumschwimmen und fliegen. Man lässt die Schnellstraße und die Hektik Londons hinter sich und kommt sich vor wie auf dem Land.

10726727_847729105266702_1075561298_n 10723605_847729078600038_1002628172_n

Gegen Abend bin ich dann mit dem Bus noch nach Richmond gefahren um mich dort mit einem Aupair zu treffen, dass ich auch über Facebook kennengelernt habe. Zuerst saßen wir in einem Café und haben uns unglaublich gut unterhalten. Die Liebe ist zwar aus Deutschland aber mir ist es wichtig Leute kennen zu lernen bei denen ich einfach so sein kann wie ich bin und dieses Gefühl hatte ich gestern bei ihr. Nach ein paar Stunden sind wir dann in ein süßes italienisches Restaurant gewechselt. Dort wollte ich ursprünglich eine Apfelschorle bestellen, der Kellner meinte er könne mir den Saft und das Wasser getrennt bringen. War mir zu aufwendig und ich lehnte ab. Einige Zeit später brachte er dann doch noch ein Glas Apfelsaft vorbei was netterweise hinterher nicht mehr auf der Rechnung landete 🙂 Das Essen war auch super lecker und ich viel schöner war noch dass das Wochenende somit einen super Abschluss genommen hatte.

Madita

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s